Werden die Kosten vom Versicherer übernommen, wenn ich eine Strafanzeige stelle?

Wenn Ihnen zur Last gelegt wird, dass Sie eine Straftat begangen haben sollen, so wird gegen Sie eine Strafanzeige erhoben. Im Rahmen der Rechtschutzversicherung ist eine Verteidigung gegen diesen Vorwurf möglich. Eventuell vorausgehende Ermittlungsverfahren schließt dies ein. Dafür muss allerdings beim Abschluss der Rechtschutzversicherung das Strafrecht im Leistungspaket enthalten sein.

Wenn Sie aber als Versicherter selbst eine Strafanzeige stellen, so eröffnen Sie aktiv einen Rechtsakt. Da ein Versicherungsschutz nur für die versicherbaren Bereiche gilt, wird Ihnen eine Kostenübernahme von der Rechtsschutzversicherung verwehrt werden, denn dieser Vorgang ist nicht im Leistungsumfang einer Rechtsschutzversicherung enthalten.